Veranstaltung war am 18. September 2021

Tommaso Cacciapuoti stellt einige Passagen der Göttlichen Komödie im Original vor


Maria Kovalevskaia spielt Franz Liszt – Apres une lecture du Dante

Am 14. September 1321, vor 700 Jahren starb Dante Alighieri. Er ist nicht nur der wichtigste Vermesser spätmittelalterlichen Wissens und der existenziellen Fragen nach Gott und der Welt, nach Leben und Tod, er ist auch Meister in der Kategorisierung dessen, was einen Kriminalroman ausmacht, also von Schuld, Strafe und Sühne. In den letzten Jahren wurde sogar von einem „Dante-Boom“ im Krimi- und Thriller-Genre gesprochen. – In der „Langen Nacht“ kehren wir zurück zu den Ursprüngen: Michael Weber, Regisseur, Autor – und vor allem mehrfach ausgezeichnetes Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses liest an diesem Abend in der Christianskirche aus der „Göttlichen Komödie“


·


Kommentare


Kommentar schreiben:

Bitte zuerst auf Vorschau klicken und Beitrag prüfend lesen, danach kann ihr Kommentar abgesendet werden!