Termin
Samstag, 17. September 2022
Ort
Christianskirche Ottensen
Adresse
Klopstockplatz
Beginn
20:00 Uhr
Eintritt
10€,– Euro

Die Lange Nacht der Kirchen mit Barbara Sichtermann & Andrea Lüdke

Mary Shelleys Geschichte um einen Wissenschaftler, der Gott spielt und einen künstlichen Menschen erschuf, kennt jeder – aus alten Filmen. Aber das sprachlose Monster, der neue Prometheus ist in Mary Shelleys Romanklassiker ein fühlendes Geschöpf, das sich u.a. mit Goethe selbst erzieht. Und dass diese Autorin, Tochter einer Frauenrechtlerin und eines Sozialphilosophen, mit 19 Jahren den Schauerroman revolutionierte und den Science-Fiction-Roman prägte, das hat die Öffentlichkeit fast zwei Jahrhunderte kaum zur Kenntnis genommen; ebensowenig, dass sie viel mehr war als ein One-Hit-Wonder: Sie schrieb über den ersten künstlichen wie über den letzten Menschen unserer Spezies – und vieles mehr; wobei die Entstehungsgeschichte des Frankenstein legendär ist. – Zudem führte die Autorin ein nicht nur für damalige Verhältnisse höchst ungewöhnliches Leben: Mary Shelley lebte und liebte emanzipiert. Barbara Sichtermann, mehrfach hoch ausgezeichnete Autorin, Publizistin, Essayistin, bekannte Fernseh- und Medienkritikerin und eine wichtige Stimme des Feminismus in Deutschland, hat eine Romanbiographie über Mary Shelley geschrieben. Sie wird die ungewöhnliche Autorin vorstellen. – Andrea Lüdke, die in zahlreichen Filmen und Fernsehserien mitwirkte, aber auch immer wieder zu ihren Wurzeln, dem Theater, zurückkehrt, liest ausgesuchte Texte von Mary Shelley – und natürlich (auch) aus Frankenstein. – Zeitgenössische Musik rundet diesen Abend ab.

Artikel teilen:

Plätze reservieren…


·